holzpelletsalles andere als hölzern

Die kleinen zylindischen Presslinge (20 bis 40 mm lang und 6, 8 oder 10 mm im Durchmesser) bestehen aus naturbelassenem Waldholz oder Restholz wie Sägemehl und Hobelspäne. Holzeigene Bindemittel machen das Pellet formstabil und beständig. Der Heizwert von 2 kg Pellets entspricht etwa dem eines Liters Heizöl und die modernen Pellet-Heizanlagen ermöglichen ein komfortables Heizen. Der Einbau wird staatlich gefördert.

Holz-Pellets können sowohl in Pellet-Kaminöfen zur Beheizung einzelner Wohnräume verwendet werden, als auch in Pellet-Zentralheizungsanlagen, die das gesamte Haus mit umweltfreundlicher Wärme versorgen.

Die häufigste Art der Pelletlagerung erfolgt in einem trockenen Kellerraum – nicht viel größer als für eine Ölheizung. Pellets werden üblicherweise einmal jährlich durch ein Silofahrzeug angeliefert und in den Lagerraum eingeblasen. Die Abluft wird

abgesaugt, um eine staubfreie Befüllung zu garantieren. Steht kein passender Kellerraum zur Verfügung, gibt es andere Lagerungsmöglichkeiten, wie Erdtanks oder flexible Lagerbehälter (Gewebetanks).

Wir beliefern Sie gern und beantworten Ihnen alle Fragen rund um die kleinen Energiewunder. Bitte treten Sie einfach mit uns in Kontakt.

Interesse geweckt?

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung, unter Telefon: 04542 / 8399-0, oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

QUALITÄT AUS DER REGION

Hanse Pellet
Verkaufsfolder
HansePellet Produktblatt